Liebe Freunde des Casa18,

wie geht es Ihnen in dieser außergewöhnlichen Zeit? Wir hoffen, Sie und Ihre Lieben sind gesund.
Nach ein paar Wochen der Isolation und des Lockdown hier in Spanien haben wir das Bedürfnis, unsere Gedanken und Wünsche mit Ihnen zu teilen.

Die meisten, die diese Zeilen lesen, kennen unser CASA18 und haben dort wundervolle Tage und Wochen verbracht. Ich habe mich selbst die letzten 3 Tage dort eingecheckt, um das Haus einmal wieder selbst zu spüren.

Was soll ich sagen, alles sieht aus wie immer. Und doch ist alles anders. Ich stehe auf der Terrasse und blicke über die gleichen grünen Orangenfelder, rieche deren Blüten, die gerade von den unbekümmert arbeitenden  Bienen bestäubt werden. Schaue auf die nahen Berge und Wälder, die nun wieder komplett den Tieren gehören. Ich habe sogar vor ein paar Tagen morgens einen Fuchs durch die Straßen ziehen sehen und in Moraira im Hafen schwimmen nun Delfine.

Ich schaue auf das Meer, sehe keine Segelschiffe, keine Jachten, keine Fähren … nichts.
Ich schaue nach oben in den blauen Himmel und es ist leer und still.

Und ich denke, so geht es gerade vielen von Ihnen. Einerseits erleben wir eine globale Katastrophe, die unzähliges Leid und Leben kostet, und auf der anderen Seite diese Momente der absoluten Ruhe und Ursprünglichkeit.

Da unsere Region im Moment noch sehr verschont geblieben ist, hoffen wir alle darauf, dass sich die Situation in den kommenden Wochen etwas entspannen wird. Doch wie lange es wirklich dauert, bis wir Sie als unsere Gäste hier wieder begrüßen dürfen, weiß natürlich niemand.

Wir haben die Zeit genutzt, hier und da ein wenig renoviert und so steht unser Casa18 strahlend und duftend wie am ersten Tag bereit für Ihren Besuch.

Was nehmen wir mit aus dieser für uns alle noch nie dagewesenen Situation?

Das Leben ist kurz und kann sich sehr schnell ändern. Nicht immer muss man der Schnellste und Beste sein. Doch man sollte das, was man tut, mit voller Hingabe und Freude tun. Sonst ist alles nichts.

Und so ist jeder Gast einzigartig und wichtig für uns. Er soll das spüren, was es ausmacht sich auch im Urlaub wie zu Hause zu fühlen. Die kleinen Details machen den Unterschied.

Bitte bleiben Sie alle gesund, offen für Veränderung und auf ein baldiges Wiedersehen im Casa18.

Mit besten Grüßen aus Benidoleig, Jan und das Casa18 Team

 

Deutsch